Top

14. Spieltag Blau Weiß Büderich gegen SV Hilbeck II

Gute erste Halbzeit reicht Büderich zum Sieg

Gegen den SV Hilbeck erspielten wir uns in den Anfangsminuten reihenweise gute Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte Patrick Schulz zur 1:0 Führung. Hilbeck kam in der ersten Halbzeit nicht einmal gefährlich vor unser Gehäuse. Die Angriffe wurden von uns frühzeitig gestoppt und es wurde schnell von Abwehr auf Angriff umgeschaltet. Der Lohn war kurz vor der Pause das 2:0 durch Dominik Koch.

Nach der Pause ging es genauso weiter, wie es in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Simon Wimmeler erzielte in der 48. Minute aus 20 Metern das 3:0. Die Messe schien damit gelaufen zu sein. Aus unerklärlichen Gründen luden wir danach den Gegner ein am Spiel teilzuhaben. Nach einem Kommunikationsproblem zwischen Lukas Böhmer und Dominik Koch schob letzterer den Ball am Keeper vorbei ins eigene Tor. Und es kam noch schlimmer. In der 77. Minute kam Hilbeck zum Anschlusstreffer und der sicher geglaubte Sieg wackelte. Aus Hilbecker Sicht hielt die Motivation exakt 1 Minute. Simon Wimmeler stellte den zwei Tore Abstand wieder her. In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel.

Im kommenden Heimspiel empfangen wir den Tabellenführer aus Sassendorf.