Top

8. Spieltag TUS Schwefe gegen Blau Weiß Büderich

Bei spätsommerlichen Temperaturen spielten wir in Schwefe auf Naturrasen. Von Beginn an wollten wir dem Gegner zeigen, wer der Favorit war. In der zweiten Spielminute traf unser Spielertrainer Dominik Koch nach einer Ecke nur den Querbalken. Nur wenige Minuten später kam der Schock für uns. Nach einem Konter lief der Stürmer Richtung Tor, setzte sich gegen einen Verteidiger durch und schob den Ball am Keeper vorbei. Von dem Rückstand ließen wir uns nicht beirren und versuchten auf dem schlechtbespielbaren Rasen trotzdem Fussball zu spielen. In der 20. Minute wurde Dominik Nüse in den freien Raum angespielt. Diese  Chance ließ er sich nicht nehmen und vollendete  zum 1:1. Drei Minuten später war es Patrick Schulz der wieder die Lücke in der Abwehr erkannte und eiskalt zur Führung einschoss. Weitere gute Möglichkeiten wurden in der ersten Halbzeit nicht genutzt, so blieb es bei der knappen Führung.

Nach der Pause bestimmten wir weiter das Tempo und Schwefe versuchte vereinzelte Konter zu setzen. Beste Torchancen wurden vorne nicht verwertet, das wurde beinahe bestraft. Schwefe traf in der 70. Minute aus dem Nichts das Aluminium. Das war der Weckruf für uns wieder konzentrierter zu arbeiten. Patrick Schulz erlöste uns kurz vor Schluss mit seinem zweiten Treffer. Wir feierten einen verdienten Erfolg in Schwefe. Es zeigte uns aber auch, dass gewisse Nachlässigkeiten sofort bestraft werden können.

Am Dienstag, den 02.10 kommt es zum Spitzenspiel in Bremen.