Top

Alte Herren Ruhr-Möhne-Cup

Ruhr-Möhne-Cup

Beim dritten Turnier in drei Wochen sind wir mit folgender Truppe angetreten. Burkhard Storp, Sven Gessner, Jörg Reinfeldt, Holger Bosmans, Christop Kloke, Thorsten Kleine, Thomas Seifert, Heinrich Malek, Gilbert Schmitz und Dominik Janik. Unser Ziel war klar, wir wollten nicht in der Vorrunde ausscheiden. Im ersten Spiel spielten wir gegen unsere Freunde aus Bösperde und teilten uns am ende  mit 2-2 die Punkte. Das war allerdings sehr unglücklich den 23 Sekunden vor Schluss schaffte Bösperde erst den Ausgleich und das fast von der Mitte aus. Im zweiten Spiel ging es gegen Neuasseln, auch hier teilten wir uns am ende mit 1-1 die Punkte. Im dritten Spiel ging es gegen den klaren Favoriten aus unserer Gruppe dem TuS Bremen. Es stand hier leider schnell 2-0 für Bremen, doch wie bei den Stadtmeisterschaften gegen den SV Hilbeck kamen wir auch hier zurück ins Spiel. Und glichen schnell zum 1-2 bzw. 2-2 aus. 40 Sekunden vor Schluss spielten wir dann sogar in Überzahl, nur leider konnten wir die Überzahl nicht nutzen und teilten uns mit 2-2 erneut die Punkte mit dem Gegner. Im letzten Spiel der Vorrunde spielten wir gegen Westfalia Soest 1, hier musste jetzt ein Sieg her um Überhaupt noch Chancen auf das Halbfinale zu haben. Wir bestimmten von der ersten bis zur letzten Minute der Partie die Begegnung. Am ende Siegten wir hoch verdient mit 3-0. Nach dem wir aber immer noch nicht weiter waren, schauten wir gespannt die letzten Vorrundenspiele. Am ende reichte es zum zweiten Platz in der Gruppe hinter TuS Bremen. In der anderen Gruppe Siegte Westfalia Soest 2 vor Preußen TV Werl. Also mussten wir im Halbfinale gegen Westfalia Soest 2 antreten, hier Spielten wir 8 Minuten auf ein Tor und hatten Chancen für drei Spiel. Nur leider sollte der Ball die Linie nicht Überqueren. In der 9. Spielminute nutze Westfalia Ihre zweite Chance im Spiel und ging mit 1-0 in Führung. Nun machten wir hinten auf und wollten den Ausgleich schaffen, kurz vor Schluss nutze Westfalia eine weitere Chance zum 2-0 Endstand. Somit spielten wir um Platz drei wieder gegen den TuS Bremen. Hier war das spiel lange offen, aber am ende Siegte Bremen mit 2-0 und wir holten uns den 4. Platz. Die Tore machten 5x Holger Bosmans, 2x Christoph Kloke und Gilbert Schmitz. Wir konnten mit den Turnierverlauf zufrieden sein, auch wenn am ende mehr möglich gewesen ist.