Top

Büderich setzt Siegesserie gegen Oberense fort

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel besiegte Blau Weiß Büderich am Freitag die SG Oberense deutlich mit 5-0. Die Gastgeber kamen schwungvoller aus der Kabine und hatten die erste sehr gute Möglichkeit. Einen Freistoß aus zwanzig Metern zirkelte der Stürmer von Oberense ans Lattenkreuz. Dies war der Weckruf für die Bruchbachkicker. In der 11. Minute schlug Dominik Koch einen weiten Ball in die Spitze zu Fabian Nüse. Der Torhüter kam aus dem Tor heraus, prallte mit seinem Verteidiger zusammen, der lachende Dritte war Fabian Nüse, der den Ball locker ins Tor bugsierte. Büderich riss nun das Spiel an sich und kontrollierte das Geschehen nach Belieben. Der verdiente Lohn ließ nicht lange auf sich warten. Niklas Gehrke vollendete eine schöne Kombination zum 2-0. Es waren gerade einmal 22. Minuten gespielt. Nur neun Minuten später war der neue Goalgetter Mark Risse zur Stelle. Nach einer Dreieckskombination über Dominik Nüse, Fabian Nüse und Niklas Gehrke, spielte der letztgenannte den Ball im Strafraum quer zu Mark Risse, der den Ball unhaltbar einschob. Büderich blieb weiter am Drücker und wollte noch vor der Pause die Weichen auf Sieg stellen. Der sehr gut aufgelegte Niklas Gehrke wurde auf die Reise geschickt und spitzelte den Ball noch vor dem herausstürzenden Torhüter ins verwaiste Tor. Simon Koch hätte das Ergebnis auch noch höher schrauben können, nur versagten ihm acht Meter vor dem Keeper die Nerven. Das wäre auch des guten zu viel gewesen. Büderich machte aus seinen fünf guten Möglichkeiten vier Tore. Mit 4-0 ging es in die Kabinen.

Tim Bockloh erzielt erstes Saisontor

Nach der Pause war der gute Spielfluss weg. Büderich verwaltete den Vorsprung, Oberense blieb bis auf wenige Torschüsse aus der zweiten Reihe recht harmlos. So plättscherte das Spiel dahin. In der 89. Minute erhöhte Büderich noch auf 5-0. Der eingewechselte Tim Bockloh nahm sich aus 20 Metern ein Herz und schoss den Ball links unten ins Eck. Die Freude war riesengroß, es war sein erstes Tor für die erste Mannschaft von Blau Weiß Büderich im Seniorenbereich.

Fazit

Am Sonntag erwartet unsere erste Mannschaft den Tus Bremen. In den letzten Jahren hingen die Trauben sehr hoch. Bremen präsentiert sich als eine kompakte Einheit, die nur schwer zu bespielen ist. Aber mit dem Selbstvertrauen aus den letzten drei Siegen sollte auch gegen Bremen etwas drin sein.