Top

Hallenturnier in Bösperde – starker Auftritt wird mit dem zweiten Platz belohnt

Am ersten Turniertag wurde in zwei Gruppen gespielt. Die ersten 4 Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die Zwischenrunde.

Büderich konnte an diesem Tag nur 6 Feldspieler + 1 Torwart aufbieten. Mit dabei waren: Jonas Kleine, Murat Günes, Dominik Koch, Fabian Hendriks, Tim Bockloh, Mark Risse, Christian Marcese

Im ersten Spiel fabrizierte Büderich insgesamt noch zu viele Fehler und verlor mit 3-1 gg Langschede (A-Liga). Im zweiten Spiel traf man auf den Landesligisten aus Menden, der nur mit 3 Landesligaspielern angereist ist, der Rest spielt normalerweise in der zweiten Mannschaft (B-Liga), die aber in diesem Jahr alle Spiele in der B-Liga gewonnen hatten. Büderich stellte die Fehler aus der ersten Partie ab und man gewann das Spiel mit 2-1. Im dritten Spiel spielten die Bruchbachkicker gegen den B-Ligisten Olympos Menden.

Das schwächste Spiel unserer Mannschaft endete 2-2. Dabei holten die Büdericher einen zwei Tore Rückstand in den letzten 22 Sekunden auf. Bemerkenswert! Das zeigt mal wieder, dass in der Halle alles möglich ist. Im vierten Spiel traf Büderich auf den Gastgeber aus Bösperde (A-Liga). Das Spiel gewann Büderich souverän mit 3-0. Damit hatten sich die glorreichen Sieben für die Zwischenrunde qualifiziert. Im letzten Spiel gewann man gegen FC Internationale (B-Liga) knapp mit 1-0. Hier die Tabelle der beiden Vorrundengruppen:

1. Langschede 12 Punkte +8 Tore
2. Büderich 10 Punkte +3 Tore
3. BSV Menden 8 Punkte +5 Tore
4. DJK Bösperde 5 Punkte -1 Tore
5. FC International 3 Punkte -7 Tore
6. Olympos Menden 3 Punkte -8 Tore

1. Hüingsen 7 Punkte +3 Tore
2. Platte Heide 7 Punkte +2 Tore
3. Oesbern 7 Punkte +1 Tore
4. Tus Echthausen 4 Punkte -2 Tore
5. Tus Wickede 3 Punkte -4 Tore

Souverän durch die Zwischenrunde marschiert

In der Zwischenrunde wurde erneut in zwei Gruppen gespielt. Büderich bekam es mit Bösperde (A-Liga), Platte Heide (A-Liga) und Oesbern (A-Liga) zu tun.
An dem zweiten Tag traten folgende Spieler an: Jonas Kleine, Murat Günes, Dominik Koch, Fabian Hendriks, Simon Koch, Daniel Friebe, Mark Risse und Christian Marcese

Im ersten Spiel ging es wieder gegen Bösperde. Auch diesmal hatte unsere erste Mannschaft die Nase vorn. Bösperde wurde mit 3-2 bezwungen, dabei ließ man noch etliche Chancen ungenutzt. Im zweiten Spiel traf man auf Hüingsen. Immerhin der aktuell ungeschlagene Tabellenführer der A-Liga Iserlohn. Büderich musste sich steigern und tat dies auch. Hüingsen wurde mit 3-1 geschlagen. Damit hatte man das Halbfinale erreicht. Im letzten Gruppenspiel wurde der erste Platz ausgespielt. Gegen Oesbern gewann Büderich mit 2-0. Von Spiel zu Spiel war eine leichte Steigerung zu sehen.
In der anderen Gruppe setzte sich BSV Menden (Landesliga) und Platte Heide (A-Liga) durch. Im ersten Halbfinale setzte sich BSV Menden im Neunmeterschießen gegen Oesbern durch.

Im Halbfinale ging es gegen Platte Heide, die einen sehr spielstarken Eindruck im Turnier hinterlassen hatten. Mit einer bärenstarken Leistung erreichte Büderich das Finale. Platte Heide hatte im Halbfinale nicht den Hauch einer Chance und wurde mit 3-0 besiegt.

Im Finale ging es gegen BSV Menden, die sich ebenfalls im Laufe des Turniers steigern konnten. Büderich spielte souverän und abgeklärt und ging folgerichtig verdient mit 1-0 in Führung. Nach einer Unachtsamkeit gelang Menden der Ausgleich. Davon unbeeindruckt erspielte sich Büderich sehr gute Möglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. Nach einem Zweikampf bleib ein Büderich Spieler verletzt auf dem Boden, dies nutzt Menden eiskalt zum 2-1 aus. Dabei blieb es auch, da Büderich beste Einschussmöglichkeiten nicht verwerten konnte.

Trotz der knappen Finalniederlage war das ein sehr gutes Turnier und macht Freude auf mehr.