Top

DFB Ehrenamtspreise für Blau-Weiß

Gleich zwei neue DFB-Ehrenamts-Preisträger bei Blau-Weiß Büderich: Maurice Kintscher und Burkhard Storp beim Festakt in der Sparkasse Soest-Werl geehrt.

Laudatio zu Maurice Kintscher:

Maurice hat einige Jahre selbst als Kind und Jugendlicher das Fußball spielen bei Blau-Weiß Büderich gelernt. Aber nicht nur das Trainieren hat ihn interessiert. Als Jugendlicher hat er mehr Zeit als seine Mitspieler am Sportplatz verbracht und sich immer wieder bei der Pflege des Platzes sowie der Anlagen rund um das Sportheim eingebracht. Schnell wurde erkannt, dass er nicht nur ein gelegentlicher Helfer ist, sondern Arbeiten regelmäßig übernehmen kann. Somit wurde er seit seinen jungen Jahren schon fest in die Aufgaben eingebunden, die er stets einwandfrei und verlässlich erledigte. Dazu zählte die Pflege des Kunstrasens, Mähen des Rasens mit Pflege des Kleinfeldes sowie Pflege des neu angepflanzten Walls.
Auch das war nicht genug für ihn. Mit 17 Jahren meldete er sich beim Jugendvorstand, dass er eine Jugendmannschaft trainieren möchte. Passend wurde eine „F-Jugendmannschaft“ für Kinder im Alter von 7 bis 8 Jahren gefunden. Bei Maurice zeigte sich schnell eine neue Leidenschaft, denn seit Sommer 2015 trainiert er nun diese Mannschaft – und das mit Herzblut. Die Kinder mögen ihn sehr, aber auch die Eltern akzeptieren diesen jungen Trainer. Er kümmert sich nicht nur um die Fußballspiele, er ist auch bei den Organisationen von Veranstaltungen dabei. Als Trainer der aktuellen E1-Jugendmannschaft ist sein Rat gefragt und in der monatlichen Trainersitzung ist er gern gesehenes Mitglied, der sich gern zielführend einbringt.

Bei all dem vielen Engagement trainiert und spielt er zusätzlich noch in der zweiten Seniorenmannschaft von Blau-Weiß Büderich und ist auch hier ein gern gesehener Fußballer.
Aktuell steht unser Projekt “Anbau Betriebshalle” an. Auch hier ist Maurice als fleißiger Helfer auf der Baustelle zu finden.

Laudatio zu Burkhard Storp:

Durch die zahlreichen Projekte am Sportplatz in den letzten 10 Jahren wie z.B. die Renovierung der Kabinen, des Sportheims und den Neubau einer Außenküche konnte ich mich immer auf einen tatkräftigen Helfer vor Ort und als Schatzmeister verlassen. Er kümmerte sich zusätzlich zur Finanzierung dieser Maßnahmen auch um Sponsoren- gelder. Burkhard hat 2019 als Initiator der Crowdfounding Aktion bei der Volksbank Hellweg zur Realisierung des neuen Kunstrasenplatzes maßgeblich zum Erfolg beigetragen. Ohne Übertreibung zu sagen, beneiden uns andere Vereine um unsere Anlage ein wenig, und sie ist auch ein Imagegewinn für die Stadt Werl. Er übernimmt neben der Verwaltung des Geldes auch weitere Tätigkeiten wie z. B. wiederkehrende Schulungen zur Ersten Hilfe in Zusammenarbeit mit dem roten Kreuz zu organisieren. Als 2016 sein Sohn Timo mit 14 Jahren Schiedsrichter wurde und die Sollerfüllung des Vereins bei 50% lag, hat Burkhard 2 weitere Vereinsmitglieder für diese „Job“ begeistern können.

Preisträger Maurice Kintscher zu DFB-Aktion “Junges Ehrenamt”
DFB-Ehrenamtspreis für Burkhard Storp