Top

Pfingstturnier mit Gästen und Mannschaften aus Bosnien

Eine Premiere beim Pfingstturnier in Büderich: zu den Gästen zählten in diesem Jahr nicht nur die nahgelegenen auswärtigen  Mannschaften, sondern auch ein Team aus Kalesija in Bosnien. Was seit langer Zeit vorbereitet wurde, ist am Donnerstagabend wahr geworden: ein Bus mit 14 Kindern im Alter zwischen 10 und 12 Jahren und vier Betreuern erreichte gegen 20 Uhr den Sportplatz am Bruchbach. Knapp 24 Stunden dauerte die Busfahrt für die 1500km lange Strecke. Einige Tage Fußball, Pfingstturnier und Attraktionen standen den Gästen aus Kalesija bevor, zusammen mit der Büdericher D2-Mannschaft, die sich die ganze Zeit des Aufenthalts um die Gäste kümmerte. Die bosnischen Kinder waren bei ihren Büdericher Fußballkollegen untergebracht, die Betreuer bei einem Mitglied des Vorstands. Die Aktion wurde per Crowdfunding der Volksbank Hellweg finanziert, so dass den Bosniern nur geringe Kosten für die Reise entstanden. Neben der Busreise konnten auch die Aktionen wie Kiki-Island, Besuch eines Zoos, Bowling und Stadionbesichtigung beim BVB finanziert werden. Am Montagabend hieß es dann “Abschied nehmen”. Viele gute Freundschaften hatten sich über die Tage gebildet, waren dementsprechend doch viele Kinder den Tränen nahe und bei der ein oder anderen Mutter kullerte es beim Winken, als der Bus wieder Richtung Kalesija fuhr. Nun überlegen die Büdericher Kicker, ob sie der Einladung der bosnischen Mannschaft folgen und im nächsten Jahr am “Respect-Turnier” in Kalesija teilnehmen. Spontan erklärten viele Eltern und Kinder: “Wir sind auf jeden Fall dabei!”

FK_BWB_alle

Gemeinsames Bild der D-Jugendmannschafte aus Kalesija und Büderich

FK Bosna_Pita

Medaillen für die Kicker aus Bosnien als Dank für die “Pita”, eine bosnische Spezialität

Kinder FK Bosna

blau-weiß ist blau-weiß. In diesem Fall Länderübergreifend