Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Test

Ehrenamtspreis für Peter Kothenschulte

“Ehrenamtliche sind Vorbilder für uns alle” so lautete das Motto zur Verleihung des DFB-Ehrenamtspreises 2016. Geehrt wurden neun Jugendtrainer, Spendensammler und Verantwortliche aus dem Fußballkreis Soest für ihr ehrenamtliches Engagement in den vergangenen Jahren. Die Verleihung fand in Räumen der Sparkasse Werl statt, musikalisch untermalt von der Big Band der Musikschule, mit offiziellen Gästen wie der stellvertretenden Landrätin, dem stellv. Bürgermeister, Vertretern vom Sportbund und Landesehrenamt. Der Sparkassendirektor lud im Anschluss zum Buffet ein.

“Ich bin wohl der einzige Ehrenamtspreisträger ohne selbst Fußball gespielt zu haben”, freut sich Peter Kothenschulte als Jugendleiter von Blau-Weiß Büderich. Er erhielt den Preis für seine Trainer- und Vorstandstätigkeit: acht Jahre Trainer bei den Kindern und Jugendlichen, seit 2012 im Vorstand der Jugendabteilung, unter seiner Führung konnte blau-weiß zur Saison 2014/2015 wieder alle Altersklassen im Jugendbereich stellen, die Mitgliederzahl der Kinder und Jugendlichen hat stetig zugenommen, das traditionelle Pfingstturnier erfreut sich seit 2016 einem sehr großen Zuspruch, den 2016 wiederbelebten Staffellauf im Dorf konnte er unterstützen, bei der Erstellung des neuen Magazins “Bruchbach-Ticker” arbeitet er mit und für Ende 2016 wird eine gemeinsame Nikolausfeier für Kinder aus Büderich unter seinem Engagement gefeiert, bei der nicht nur die Fußballer, sondern auch Breitensportler, Tennisspieler, Messdiener, Schülerschützen und Chorlibris mitfeiern.

“Natürlich geht der Preis auch an die vielen Trainer, Vorstandskollegen, Eltern und Verantwortlichen” fügt der Preisträger an, “denn ohne die viele Unterstützung läuft auch blau-weiß nichts!”

 

Peter Kothenschulte mit seiner Urkunde
Peter Kothenschulte mit seiner Urkunde